Voriger
Nächster

Über mich

Kontaktbild Rebeccas Patisserie

Herzlich Willkommen auf meinem Foodblog rebeccaspatisserie.de!

Ich freue mich sehr, dass du zu mir gefunden hast. Denn meine Rezepte sehen nicht nur gut aus, sondern sie schmecken auch hervorragend.

Mein Name ist Rebecca, ich bin 28 Jahre alt und liebe das Backen über alles. Ich backe und koche eigentlich jeden Tag, vor allem für meinen Mann und meinen Sohn.

Ursprünglich bin ich in einer Kleinstadt in Thüringen namens Altenburg aufgewachsen, jedoch hat mich das Studium ins schöne Franken verschlagen. Hier wohne ich nun schon seit 2012 und habe mein 1. Staatsexamen im Herbst 2019 (Grundschullehramt im Hauptfach Musik) abgelegt. Mich hat das Backen jedoch so sehr verzaubert, dass ich nun seit September 2019 eine Ausbildung als Konditorin mache.

Aber wie bin ich überhaupt zum Backen gekommen? Ich habe schon immer gerne gebacken. Meist aber nur ein paar Muffins, welche nicht sonderlich schön aussahen. Oder auch häufig so einen Tassenkuchen mit Schokoladenglasur (den ich glaube einfach zu jedem Anlass gebacken
habe). Doch dann, vor drei Jahren, erblickte unser Sohn das Licht der Welt. Die Mamas unter euch wissen bestimmt was ich meine, wenn man neben Stillen und Windel wechseln auch mal ein paar Minuten für sich braucht. Und so fing ich an Backbücher zu lesen und Videos über’s Backen anzuschauen. Das inspirierte mich so sehr, dass ich einen Fondantkurs besucht habe. Seitdem backe ich fast jeden Tag, aber natürlich nicht nur mit Fondant. Am liebsten backen mein Sohn und ich Muffins und Cupcakes, da sie schnell und einfach zu backen sind. Man braucht nicht sehr viele Zutaten und kann trotzdem wunderbare Kreationen zaubern.


Wie bin ich nun aber dazu gekommen, einen Blog zu schreiben? Es haben mich schon immer Freunde oder Bekannte gefragt, woher ich meine Rezepte habe und warum ich denn nicht einen eigenen Backblog auf mache. Und ich dachte mir immer, naja warum ich und das kostet viel Zeit…außer im Automatikmodus kann ich auch nicht fotografieren…hab keine Ahnung von Webdesign usw.

Man findet immer eine Ausrede 😉 Dann ist aber im Sommer 2018 eher überraschend meine geliebte Oma verstorben.  Ich habe viel von ihr gelernt, sie war immer für mich da und hat mir immer mein Lieblingsessen gekocht (Kartoffelpuffer ♡). Da kam eines Tages mein Papa auf mich zu und hat gefragt, ob ich ihm das Rezept von der Oma geben kann und ihm erklären kann, wie Oma das gekocht hat. Ich sagte natürlich gleich „Kein Problem!“ und da wurde mir klar, dass es doch schön ist, wenn man die Rezepte auch an andere weitergeben kann.

Bild über mich Rebeccas Patisserie

Wie bin ich eigentlich auf den Namen „Rebeccas Patisserie“ gekommen? Das ist eigentlich ganz unspektakulär 😀 Ich musste im Rahmen meines Studiums ein Betriebspraktikum absolvieren und das habe ich in einer Patisserie gemacht. Ich habe zwei Wochen lang leckere Eclairs, Tartes und Macarons hergestellt und dachte mir danach, dass ich auch gern eine Patisserie eröffnen würde. Aber da das ja nicht so einfach geht, fang ich hier erstmal mit einem Blog an. Während der Praktika entfaltete sich meine Leidenschaft fürs Backen immer mehr. Meine Inspirationen für neue Rezepte hole ich mir von überall her: beim Schlendern duch die Stadt, wenn man an einer Konditorei vorbei kommt und durch’s Schaufenster lunscht, von meinen Praktikas in Konditoreien, online von verschiedenen Foodblogs, aus Büchern, aus den Kochbüchern meiner Oma, von meinem Papa der sehr gern kocht usw.

Auf meinem Blog wirst du also nicht nur süße Rezepte finden, sondern ab und an auch ein paar herzhafte Rezepte. Denn ich koche fast jeden Tag für meinen Mann (damit er auf Arbeit nicht verhungert 😉 ) und meinen kleinen Sohn.

Falls du einen Rezeptwunsch oder Fragen hast, dann schreib mir gern eine E-Mail unter info@rebeccaspatisserie.de.

Es ist noch nicht alle perfekt auf meinem Blog und ich bin für Vorschläge immer offen. Ich hoffe, dass dir mein Foodblog gefällt.

Deine Rebecca

Profilbild rebeccaspatisserie

Damit du immer auf dem laufenden bleibst, schau einfach hier vorbei:

Oder schreib mir einfach eine Nachricht an:

info@rebeccaspatisserie.de

Herzlich Willkommen!

Profilbild rebeccaspatisserie

- Schön, dass du da bist! -

Mein Name ist Rebecca, ich bin 28 Jahre alt und backe für mein Leben gern. Auf meinem Foodblog findest du süße und herzhafte Rezepte. Rezepte, die auch mit Kindern realisierbar und alltagstauglich sind.      

Mehr über mich…

Du findest mich auch hier

Suchen

Neueste Beiträge

Danke für deinen Besuch