Brombeer-Cupcakes

Es ist nun schon wieder über ein Monat her, dass ich ein Rezept gepostet habe, aber die letzten Wochen waren ein bisschen stressig wegen der vielen Prüfungen für die Uni. Jetzt kehrt ein bisschen Ruhe ein bis Anfang September und da werde ich es hoffentlich schaffen, ein paar mehr Rezepte zu posten.

Heute gibt es ein paar leckere Brombeer-Cupcakes mit Schokolade. Die habe ich für unsere nette Nachbarin als Dankeschön neulich gemacht, da unser Internet und Telefon für mehrer Tage ausgefallen war und wir ihr WLAN mitbenutzen durften.

Die Brombeeren waren noch von der Ernte meiner Eltern. Denn die waren neulich zu Besuch und haben uns wieder tolle Sachen mitgebacht: von Blaubeeren über Brombeeren bis hin zu Tomaten, alles aus eigener Ernte.

PDF

Brombeer-Cupcakes

Zubereitungszeit: 30 min – Backzeit: 20-25 min – Menge: 12 Muffins

-Zutaten-

Creme:

200 g Sahne (mind. 32 %)
200 g Zartbitterschokolade
125 g Butter (Raumtemperatur)
 

Dekoration:

12 Brombeeren

 

Teig:

125g Butter (Raumtemperatur)
120 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier (Größe M)
120 g Weizenmehl (Typ 405)
1 TL Backpulver
80 g flüssige Zartbitterschokolade
 
12 Brombeeren

-Zubereitung-

Creme:

1. Zuerst bereitest du die Creme vor. Dazu hackst du die Zartbitterschokolade klein (oder du verwendest Schokotropfen) und gibst sie in eine Schüssel.

2. Dann kochst du die Sahne kurz in einem kleinen Topf auf.

3. Die aufgekochte Sahne gießt du dann über die Zartbitterschokolade und verrührst alles mit einem Teigspatel, bis eine homogene Masse entstanden ist.

4. Decke die Oberfläche der Schokosahnemischung mit einer Frischhaltefolie ab und stelle die Schüssel für ca. 30 min in den Kühlschrank (während du wartest, kannst du den Teig für die Cupcakes schon vorbereiten).

12. Schlage ca. 5 min die Butter weißcremig und füge anschließend die kalte Schokosahne-mischung hinzu. Schlage alles für ca. 5 min cremig locker auf.

Tipp: Wenn sich die Creme nicht aufschlagen lässt, liegt es wahrscheinlich daran, dass die Schokosahnemischung noch zu warm ist. Stell sie einfach nochmal kurz in den Kühlschrank.

 

Teig:

13. Heize den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vor.

14. Schmilz die Zartbitterschokolade (gehackt oder Schokodrops) über einem Wasserbad. Dazu nimmst du einen kleinen Topf mit Wasser und setzt eine passende Schüssel (natürlich nicht aus Plastik ;)) auf den Topf. Die Schüssel sollte das Wasser nicht berühren. Darin schmilzt dann die Zartbitterschokolade.

15. Rühre die Butter mit dem Zucker cremig, bis sich der Zucker mit der Butter gut verbunden hat (ca. 5 Minuten).

16. Füge dann das Salz hinzu.

17. Rühre nun nach und nach die Eier unter die Masse, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

18. Mische das Mehl mit dem Backpulver und rühre beides kurz unter den Teig.

19. Nun hebst du die flüssige Zartbitterschokolade unter den Teig.

20. Dann geht es ans Portionieren. Damit das besser gelingt, arbeite ich am liebsten mit einem Spritzbeutel. Aber du kannst auch einen Eisportionierer oder einfach zwei Löffel nehmen. Nun füllst du den Teig in deine Cupcakeförmchen und legst in die Mitte jeweils eine abgewaschene Brombeere hinein.

21. Nun schiebst du die Cupcakes in den vorgeheizten Backofen für circa 20-25 Minuten, bis diese durchgebacken sind. Das kannst du am besten mit der Stäbchenmethode testen. Einfach ein Holzstäbchen in den Cupcake stecken, und wenn beim Rausziehen kein Teig mehr dran klebt, ist es gut durchgebacken.
 
22. Wenn die Cupcakes fertig gebacken sind, lass sie auskühlen.

Dekoration:

23. Anschließend füllst du die Schokocreme in einen Spritzbeutel, der mit einer Sterntülle versehen ist. Wenn du keinen Spritzbeutel hast, dann füll einfach die Creme in einen Gefrierbeutel und schneid unten eine Ecke ab.

24. Jetzt bringst du die Creme auf den Cupcake auf. Zum Schluss wird oben auf den Cupcake eine Brombeere als Deko draufgesetzt. Fertig sind die Brombeer-Cupcakes!

Viel Spaß beim Nachbacken!

Deine Rebecca

Rebeccas Patisserie Logo

Lass mir doch bitte einen Kommentar da oder berichte mir, wie dir das Rezept gefallen hat

Schreibe einen Kommentar

Herzlich Willkommen!

Profilbild rebeccaspatisserie

- Schön, dass du da bist! -

Mein Name ist Rebecca, ich bin 26 Jahre alt und backe für mein Leben gern. Auf meinem Foodblog findest du süße und herzhafte Rezepte. Rezepte, die auch mit Kindern realisierbar und alltagstauglich sind.

Mehr über mich…

Du findest mich auch hier

Suchen

Neueste Beiträge

Danke für deinen Besuch