Voriger
Nächster

Brownie-Erdnuss-Cupcakes

Ich hoffe, du hattest trotz der ganzen Situation verhältnismäßig schöne Weihnachtsfeiertage. Wir hatten dieses Jahr ruhigere Tage und haben das genossen und genießen es immer noch. Noah und ich backen jeden Tag viele Sachen, von Brot über Cupcakes und für Silvester haben wir gestern ein paar Glücksschweinchen gebacken. Was hast du denn die Weihnachtsfeiertage gemacht?

Damit du dir die nächsten Tage noch ein bisschen versüßen kannst oder du dir vielleicht für Morgen noch ein Dessert zaubern möchtest, hab ich heute ein paar leckere Brownie-Erdnuss-Cupcakes für dich. Mein Mann hat gerade gesagt, dass die Erdnussbuttercreme mit dem Karamell wie Snickers schmeckt, nur noch besser. Und die Cupcakes sind auch nicht zu süß. Da man ja bei Brownies immer denkt, dass sie mega süß sind, aber durch die Erdnussbuttercreme kommt eine leichte salzige Note hinzu.

Ich habe das Topping aus Karamellsoße und Schokoladensoße noch oben drauf gemacht, da es einfach toll aussieht, aber wenn dir die Arbeit fürs Karamellkochen zu aufwändig ist, dann tut es auch nur die Schokoladensoße. Das Karamell kann man auch mehrere Wochen im Kühlschrank aufbewahren und für Waffeln oder meine leckeren Schokoladen-Karamell-Cupcakes verwenden.

Ich wüsch dir wie immer viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Deine Rebecca

Brownie-Erdnuss-Cupcakes​

Zubereitungszeit: 30-40 min – Backzeit: 30 min – Menge: 12 Cupcakes

-Zutaten-

Teig:

230 g Zartbitterkuvertüre
80 g Butter
200 g brauner Zucker
150 g Weizenmehl (Type 405)
2 Eier
50 g backfeste Schokodrops
1 TL Vanilleextrakt

 

Creme:

100 g Butter (Raumtemperatur)
20 g Puderzucker
120 g Erdnussbutter (cremig)
70 g Sahne (mind. 32 %)
 

Deko:

Schokoladensoße
50 g Sahne (mind. 32 %)

50 g Zartbitterkuvertüre

Karamellsoße
75 g Glukosesirup
100 g Zucker
1 Prise Fleur de Sel (oder normales Salz)
15 g Butter
200 g Sahne
 

-Zubereitung-

Teig:

1. Heize den Ofen auf 175 °C Umluft vor.

2. Gib die Butter und die Kuvertüre in einen Topf, schmilz sie auf geringer Stufe und lass sie anschließend leicht abkühlen.

3. Währenddessen schlägst du die Eier, Vanilleextrakt und Zucker ca. 5 Minuten dickcremig auf.

4. Anschließend gibst du die Butter-Schoko-Mischung hinzu, indem du es unterrührst.

5. Nun rührst du noch das Mehl ganz kurz unter, sowie auch die backfesten Schokodrops.

6. Dann geht es ans Portionieren. Damit das besser gelingt, arbeite ich am liebsten mit einem Spritzbeutel. Aber du kannst auch einen Eisportionierer oder einfach einen bzw. zwei Löffel nehmen. Fülle nun also den Teig in deine Muffinförmchen.

7. Nun schiebst du die Cupcakes in den vorgeheizten Backofen für circa 30 Minuten, bis diese durchgebacken sind.
 
8. Wenn die Cupcakes fertig gebacken sind, lass sie auskühlen. Du kannst in der Zwischenzeit schon die Creme zubereiten.

Creme:

9. Für die Creme schlägst du die weiche Butter mit dem Puderzucker ca. 5 Minuten weißcremig.

10. Füge dann die Erdnussbuttercreme hinzu und schlage die Creme auf.

11. Gib nun unter Rühren schlückchenweise die Schlagsahne hinzu und schlag die Erdnussbuttercreme cremig auf.

 

12. Füll die Erdnussbuttercreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und dressier die Creme nun auf deine Brownie-Cupcakes.

Tipp: Du findest ein kurzes Video auf Instagram bei mir, wie ich das mach.

Deko Karamellsoße:

13. Schmilz zuerst den Glukosesirup in einem hohen Topf.

14. Nebenbei erhitzt du die Sahne, denn die muss heiß sein, wenn sie in den Zucker kommt.
 
15. Füge nun in drei Schritten den Zucker zur Glukose hinzu und rühre nur ganz langsam, bis der Zucker anfängt zu karamellisieren.
 
Vorsicht! Der Zucker ist sehr heiß!
 
16. Wenn der Zucker karamellisiert ist, füge die Butter hinzu und rühr sie gut unter.
 
17. Dann fügst du langsam nach und nach die heiße Sahne hinzu und verrührst es gut.
 
Achtung! Das Karamell kocht ganz schön auf, wenn die Sahne hinzu kommt. Deshalb sollte man einen hohen Topf verwenden.
 
18. Dann erhitzt du das Karamell nochmal auf 104 °C und lässt es dann abkühlen.

Deko Schokoladensoße:

19. Hack die Zartbitterkuvertüre in kleine Stücke und füll sie in eine Schüssel.

20. Koch die Sahne einmal in einem Topf auf und gieß sie über die Zartbitterkuvertüre.

21. Lass die Schokoladensoße auf Raumtemperatur abkühlen.

22. Nun kannst du die zwei Soßen über die Cupcakes geben und die Cupcakes genießen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Deine Rebecca

Rebeccas Patisserie Logo

Lass mir doch bitte einen Kommentar da oder berichte mir, wie dir das Rezept gefallen hat

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Thea

    Wie im Schlaraffenland 😳

    1. rebeccaspatisserie

      Danke meine Süße:-*

Schreibe einen Kommentar zu rebeccaspatisserie Antworten abbrechen

Herzlich Willkommen!

Profilbild rebeccaspatisserie

- Schön, dass du da bist! -

Mein Name ist Rebecca, ich bin 27 Jahre alt und backe für mein Leben gern. Auf meinem Foodblog findest du süße und herzhafte Rezepte. Rezepte, die auch mit Kindern realisierbar und alltagstauglich sind.

Mehr über mich…

Du findest mich auch hier

Suchen

Neueste Beiträge

Danke für deinen Besuch