Johannisbeer-Cupcakes

Es ist ein Baby im Freundeskreis geboren vor ein paar Wochen und zu diesem Anlass wurden wir zu einer Baby-Willkommensparty eingeladen um das kleine Mädchen kennenzulernen. Ich hab natürlich gefragt ob ich was kleines zum Dessert mitbringen kann und das hab ich natürlich gemacht. Ich habe diese süßen und leckeren Johannisbeer-Cupcakes gebacken. Dekoriert mit kleinen essbaren Rosen und super süßen Streuseln mit einer Prinzessinnenkrone für die kleine Prinzessin. 

Die Johannisbeeren, die in den Cupcakes sind, kamen gerade auch frisch aus dem Garten von meinen Eltern, die mir mein Papa, als er mit seinem ICE durch Nürnberg gedüst ist, mitgebracht hat. 

Viel Spaß beim Nachbacken und genießen!

Deine Rebecca

Johannisbeer-Cupcakes

Zubereitungszeit: 20-30 min – Backzeit: 20 min – Menge: 12 Cupcakes

-Zutaten-

Teig:

120 g Butter (Raumtemperatur)
120 g Zucker
100 g Ei (2 Stück Größe M)
120 g Mehl (Type 405)
70 g Johannisbeeren
1 TL Backpulver
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz

Creme:

100 g Sahne (mind. 32 %)
30 g Puderzucker
200 g weiße Kuvertüre
100 g Butter (Raumtemperatur)

 

Deko:

Streusel 
Essbare Rosenblüten

-Zubereitung-

Teig:

1. Heize den Ofen auf 175 °C Umluft vor.

2. Rühre die Butter mit dem Zucker cremig, bis sich der Zucker mit der Butter gut verbunden hat.

3. Füge dann das Vanilleextrakt hinzu, ebenso das Salz.

4. Rühre nun nach und nach die Eier unter die Masse, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

5. Mische das Mehl mit dem Backpulver, sieb es und rühre beides kurz unter den Teig.

6. Heb nun noch kurz mit einem Teigschaber die Johannisbeeren unter.

7. Dann geht es ans Portionieren. Damit das besser gelingt, arbeite ich am liebsten mit einem Spritzbeutel. Aber du kannst auch einen Eisportionierer oder einfach einen bzw. zwei Löffel nehmen. Fülle nun also den Teig in deine Muffinförmchen.

8. Nun schiebst du die Cupcakes in den vorgeheizten Backofen für circa 15- 20 Minuten, bis diese durchgebacken sind.
 
Tipp: Das kannst du am besten mit der Stäbchenmethode testen. Einfach ein Holzstäbchen in den Cupcake stecken, und wenn beim Rausziehen kein Teig mehr dran klebt, ist er gut
durchgebacken.
 
9. Wenn die Cupcakes fertig gebacken sind, lass sie auskühlen. Du kannst in der Zwischenzeit schon die Creme zubereiten.

Creme:

10. Für die Creme kochst du die Sahne in einem Topf einmal auf.

11. Währenddessen hackst du die weiße Kuvertüre in kleine Stückchen.

12. Gieß die Sahne dann über die kleingehackte Kuvertüre und verrühre alles mit einem Teigschaber. Deck die Schokosahnemischung mit einer Frischhaltefolie ab (direkt auf der Oberfläche, damit keine Haut entsteht) und stelle sie für ca. 30 min in den Kühlschrank.

12. Schlage nun ca. 5 min die Butter weißcremig und füge anschließend die Schokosahnemischung hinzu. Schlage alles für ca. 5 min cremig locker auf.

Tipp: Wenn sich die Creme nicht aufschlagen lässt, liegt es wahrscheinlich daran, dass die Schokosahne noch zu warm ist. Stell alles einfach nochmal kurz in den Kühlschrank.

13. Dressier die Creme nun mit einem Spritzbeutel und einer Sternentülle Rosettenförmig auf deine Cupcakes.

14. Nun streust du die Streusel auf ein Drittel der Cupcakes und setzt eine essbare Rosenblüte darauf. 

Viel Spaß beim Nachbacken!

Deine Rebecca

Rebeccas Patisserie Logo

Lass mir doch bitte einen Kommentar da oder berichte mir, wie dir das Rezept gefallen hat

Schreibe einen Kommentar

Herzlich Willkommen!

Profilbild rebeccaspatisserie

- Schön, dass du da bist! -

Mein Name ist Rebecca, ich bin 29 Jahre alt und backe für mein Leben gern. Auf meinem Foodblog findest du süße und herzhafte Rezepte. Rezepte, die auch mit Kindern realisierbar und alltagstauglich sind.

Mehr über mich…

Du findest mich auch hier

Suchen

Neueste Beiträge

Danke für deinen Besuch