Voriger
Nächster

Pasta Tricolore

Es ist Juni und endlich kommt die Sonne raus und es wird sommerlich warm. Die perfekte Zeit, um den Grill anzufeuern. Für die nächste Grillparty oder Mitbringparty (ist ja jetzt im kleinen Rahmen endlich wieder erlaubt) hab ich ein einfaches Rezept für einen leichten italienischen Nudelsalat.

Dieses tolle Rezept „Pasta Tricolore“  habe ich damals in meiner Jugend von Noahs jetzigem Patenonkel kennengelernt. Mittlerweile habe ich es ein bisschen abgewandelt und mach es eigentlich zu jeder Grillparty. Damals war ich noch eher ein bisschen „untalentiert“ in Sachen Kochen und Backen, aber das einfache Rezept ist schnell gemacht und man muss nur aufpassen, dass man die Nudeln und Pinienkerne nicht anbrennen lässt oder sich in den Finger schneidet 😉

Nun aber Schluss und ab in die Küche 😉 Am Wochenende werden wir auch bei Freunden grillen und da werde ich bestimmt diesen kleinen Nudelsalat mitbringen.

 

PDF

Pasta Tricolore

Zubereitungszeit: 20-30 min – Kochzeit: 10 min – Menge: 3 Personen

-Zutaten-

Pasta Tricolore:

250 g Nudeln
250 g Mozzarella(-bällchen)
250 g Kirschtomaten
15 g (1 Handvoll) Basilikum
20 g Pinienkerne
1 Knoblauchzehe
1 EL Balsamicoessig
4 EL Olivenöl
Pfeffer
Salz

-Zubereitung-

Pasta Tricolore:

1. Als erstes kochst du die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung al dente. Wenn du sie abgegossen hast, mischst du die Nudeln gleich mit dem Olivenöl, damit sie nicht zusammenkleben wenn sie auskühlen.

2. In der Zwischenzeit kannst du die Tomaten und den Mozzarella in Stücke schneiden.

3. Ebenso kannst du den Basilikum in Streifen schneiden und die Knoblauchzehe in kleine Stücke hacken.

4. Dann röstest du die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl (!) goldbraun an und lässt sie abkühlen.

5. Nun mischst du nur noch alles mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel zusammen und schmeckst es mit Pfeffer und Salz nach deinem Geschmack ab.

6. Nun noch bis zum Essen in den Kühlschrank stellen und fertig ist die Pasta Tricolore.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Deine Rebecca

Rebeccas Patisserie Logo

Lass mir doch bitte einen Kommentar da oder berichte mir, wie dir das Rezept gefallen hat

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Thea

    Du bist schon immer talentiert gewesen :* lecker lecker 😮

    1. rebeccaspatisserie

      Danke meine Süße :-*

Schreibe einen Kommentar

Herzlich Willkommen!

Profilbild rebeccaspatisserie

- Schön, dass du da bist! -

Mein Name ist Rebecca, ich bin 26 Jahre alt und backe für mein Leben gern. Auf meinem Foodblog findest du süße und herzhafte Rezepte. Rezepte, die auch mit Kindern realisierbar und alltagstauglich sind.

Mehr über mich…

Du findest mich auch hier

Suchen

Neueste Beiträge