Voriger
Nächster

Kirschcupcakes

Es ist so langsam Kirschenzeit! Ich freu mich schon sehr auf diese Zeit, auch wenn sie leider viel zu kurz ist, meines Erachtens.

Was backst du alles mit Kirschen? Ich hab schon so viele leckere Ideen, von Kirschmarmelade über Kirschtorte und Donauwelle. Also sei gespannt, welche Rezepte ich die nächsten Wochen noch online stellen werde.

Kirschcupcakes

Zubereitungszeit: 20-30 min – Wartezeit: 1-2 h – Backzeit: 20 min – Menge: 12 Cupcakes

-Zutaten-

Teig:

120 g Butter (Raumtemperatur)
120 g Zucker
100 g Ei (2 Stück)
120 g Mehl (Type 405)
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 EL Backkakao

1 TL Vanilleextrakt

24 Kirschen

 

Creme:

250 g Kirschsaft
25 g Zucker
20 g Stärke
1 TL Vanilleextrakt
1 Eigelb
125 g Butter (Raumtemperatur)
 

Deko:

100 g Zartbitterkuvertüre

50 g Sahne (mind. 32 % Fett)

12 Kirschen

 

-Zubereitung-

Teig:

1. Heize den Ofen auf 175 °C Umluft vor.

2. Rühre die Butter mit dem Zucker cremig, bis sich der Zucker mit der Butter gut verbunden hat.

3. Füge dann das Vanilleextrakt hinzu, ebenso das Salz.

4. Rühre nun nach und nach die Eier unter die Masse, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

5. Mische das Mehl mit dem Backpulver, sieb es und rühre beides kurz unter den Teig.

6. Jetzt teilst du den Teig gleichmäßig in 2 Schüsseln auf. Den einen Teil vermischst du mit dem Backkakao.

7. Dann geht es ans Portionieren. Fülle erst den hellen Teig in die Muffinförmchen und dann oben drauf den Teig mit dem Kakao. Damit das besser gelingt, arbeite ich am liebsten mit einem Spritzbeutel. Aber du kannst auch einen Eisportionierer oder einfach einen bzw. zwei Löffel nehmen. Fülle nun also den Teig in deine Muffinförmchen.

8. Dann drückst du jeweils 2 Kirschen in den Muffin.
 
9. Dann schiebst du die Cupcakes in den vorgeheizten Backofen für circa 15-20 Minuten, bis diese durchgebacken sind.
 
Tipp: Das kannst du am besten mit der Stäbchenmethode testen. Einfach ein Holzstäbchen in den Cupcake stecken, und wenn beim Rausziehen kein Teig mehr dran klebt, ist er gut durchgebacken.
 
10. Wenn die Cupcakes fertig gebacken sind, lass sie auskühlen. Du kannst in der Zwischenzeit schon die Creme zubereiten.

Creme:

11. In der Zwischenzeit kannst du die Kirschcreme herstellen, indem du einen kleinen Teil (ca. 50 ml) von dem Kirschsaft in einer Schüssel mit dem Eigelb, Speisestärke, Zucker und Vanilleextrakt verrührst.
 

12. Den Rest des Kirschsafts kochst du auf. Wenn der Kirschsaft kocht, schüttest du die angerührte Kirschmischung hinzu und lässt den Kirschpudding kurz aufkochen, bis er eine tolle Puddingkonsistenz hat.

13. Dann füllst du den Kirschpudding in eine Schüssel, deckst ihn mit Frischhaltefolie direkt auf der Oberfläche ab und lässt ihn auf Zimmertemperatur abkühlen.

14. Wenn der Kirschpudding abgekühlt ist, schlägst du die weiche Butter ca. 5 min weißcremig und fügst den Kirschpudding anschließend portionsweise hinzu. Dann schlägst du alles zusammen zu einer schönen Buttercreme auf.

15. Dann dressierst du mit einer Sterntülle die Creme auf die Cupcakes und stellst die Cupcakes kurz kühl, damit die Creme ein bisschen fest wird.

Deko:

16. Für die Schokoladenglasur kochst du die Sahne in einem Topf auf und gießt sie über die kleingehackte Zartbitterkuvertüre und verrühst sie.
 
17. Wenn die Schokoladenglasur etwas abgekühlt ist, gib sie mit einem Löffel oder Spritzbeutel auf die Creme oben drauf und lass sie ein bisschen runterlaufen.
 
18. Setz nun noch eine Kirsche als krönenden Abschluss drauf und schon sind die leckeren Kirschcupckaes fertig.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Deine Rebecca

Rebeccas Patisserie Logo

Lass mir doch bitte einen Kommentar da oder berichte mir, wie dir das Rezept gefallen hat

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Thea

    Gerne, ich bin dein Probekoster 😍😍😍😍😘😘😘

  2. Thea

    Ahhhh will auch essen 😳😍😍😍

    1. rebeccaspatisserie

      Wenn wir uns mal wiedersehen back ich dir welche, wenn dann noch Kirschenzeit ist :-*

Schreibe einen Kommentar

Herzlich Willkommen!

Profilbild rebeccaspatisserie

- Schön, dass du da bist! -

Mein Name ist Rebecca, ich bin 27 Jahre alt und backe für mein Leben gern. Auf meinem Foodblog findest du süße und herzhafte Rezepte. Rezepte, die auch mit Kindern realisierbar und alltagstauglich sind.

Mehr über mich…

Du findest mich auch hier

Suchen

Neueste Beiträge

Danke für deinen Besuch