Schokoladen-Haselnuss-Babka

Lange ist es nicht mehr bis Ostern, deshalb habe ich schon ein paar Rezepte für Ostern ausprobiert. Das erste Rezept dieses Jahr ist ein leckerer Schokoladen-Haselnuss-Babka.
Man kann es unterschiedlich füllen: mit Früchten, Nüssen, Schokolade oder auch ohne Füllung. Babka ist ein traditionelles Ostergebäck aus Mittel-und Osteuropa und schmeckt einfach köstlich sowie luftig leicht, denn es besteht aus einem Hefeteig.
Hefegebäcke sind ja eh typisch für die Osterzeit, deshalb passt das Rezept perfekt zu Ostern, ebenso wie Osterlamm backen und Osterzopf flechten.
Falls du noch mehr Osterrezepte oder Ideen und Anregung brauchst, schau gerne unter der Rubrik Ostern nach und lass dich inspirieren.
Viel Spaß beim Ausprobieren und Naschen.
Deine Rebecca

Schokoladen-Haselnuss-Babka

Zubereitungszeit: 30 min – Wartezeit: 1,5-2 h – Backzeit: 30 min – Menge: 1 Kastenform

-Zutaten-

Hefeteig:

70 g Butter (Raumtemperatur)
50 g Zucker
50 g Ei (1 Stück Größe M)
350 g Weizenmehl  (Type 550)
130 g Milch
21 g Hefe (frisch)
1 TL Vanilleextrakt
3 g Salz

Füllung:

200 g Nuss-Nougat-Creme
80 geröstete Haselnüsse
 

Deko:

50 g Wasser
75 g Zucker

geröstete Haselnüsse

 

-Zubereitung-

Hefeteig:

1. Als Erstes erwärmst du die Milch ganz leicht in einem Topf oder in der Mikrowelle, damit sie lauwarm ist.

Tipp: Nicht über 40° C erwärmen, da die Hefe kaputt geht und der Teig dann nicht aufgehen kann.

2. Gib nun Mehl in eine Schüssel und brösel die Hefe hinein. Füge anschließend den Zucker, das Salz, Ei, Vanilleextrakt, die weiche Butter und die lauwarme! Milch hinzu und verknete alles erst 3 Minuten mit langsamer und dann 7 Minuten mit schneller Geschwindigkeit, bis der Hefeteig gut durchgeknetet ist.

3. Forme nun den Teig zu einer Kugel und leg ihn wieder in die Schüssel zurück. Deck den Hefeteig ab und lass ihn ca. 60 min gehen.

Tipp: Der Hefeteig mag es warm (z.B. auf der Heizung), sollte aber nicht über 35°C gelagert werden!

4. Wenn der Hefeteig gut aufgegangen ist, kannst du nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, ca. 30 cm x 40 cm.

Tipp: Wenn sich der Teig beim Ausrollen immer wieder zusammenschnurrt, dann lass ihn noch ein paar Minuten ruhen.

5. Nun kannst du die Nuss-Nougat-Creme auf den Hefeteig streichen.

Tipp: Wenn sie zu fest ist, einfach in der Mikrowelle oder über einem Wasserbad etwas weich machen, dann lässt sie sich besser verstreichen.

6. Dann hackst du die gerösteten Haselnüsse etwas klein und verteilst sie auf dem Hefeteig.

7. Jetzt musst du den Hefeteig von der langen Seite her straff aufrollen.

8. Anschließend halbierst du den Teig der Länge nach mit einem scharfen Messer und musst dann beide Teile mit der offenen Seite (bzw. Schnittseite) nach oben kordelartig flechten/ eindrehen.

9. Das Babka legst du nun in eine gefettete Kastenform, deckst es ab und lässt es an einem warmen Ort ca. 30- 45 min gehen.

10. Heize den Ofen auf 175°C vor und back das Babka ca. 30 min goldbraun backen.

11. Währenddessen kochst du einen Zuckersirup aus Wasser und Zucker. Wenn das Babka fertig gebacken ist streichst du mit einem Pinsel den Zuckersirup drauf und kannst dann noch geröstete, gehackte Haselnüsse als Dekoration drauf verteilen. 

12. Das Babka etwas abkühlen lassen und dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Deine Rebecca

Rebeccas Patisserie Logo

Lass mir doch bitte einen Kommentar da oder berichte mir, wie dir das Rezept gefallen hat

Schreibe einen Kommentar

Herzlich Willkommen!

Profilbild rebeccaspatisserie

- Schön, dass du da bist! -

Mein Name ist Rebecca, ich bin 27 Jahre alt und backe für mein Leben gern. Auf meinem Foodblog findest du süße und herzhafte Rezepte. Rezepte, die auch mit Kindern realisierbar und alltagstauglich sind.

Mehr über mich…

Du findest mich auch hier

Suchen

Neueste Beiträge

Danke für deinen Besuch