Voriger
Nächster

Schokoladenkastenkuchen

Also mal ehrlich. Was gibt es besseres, als Schokolade und dann damit noch einen Kuchen zu backen? Eigentlich nichts, oder? Dann ist das Rezept hier genau das richtige für dich: ein Schokoladenkastenkuchen mit Schokoladenstückchen und Schokoladenglasur, also pure Sünde 😉 

Ich habe als Kind öfters so einen Kuchen gebacken, aber mit einer Kuchenmischung, wo man nur noch Butter und Ei dazugeben musste, und dann Mama gefragt hat, ob sie ihn in den Ofen schieben kann. Hast du als Kind auch schon gebacken? 

Mein Papa liebt diesen Kuchen auf jedenfall sehr gerne, da er duch den Kakao und die Zartbitter-schokolade nicht so süß ist. Wenn du jetzt auch Lust auf den Schokoladenkuchen bekommen hast, dann back ihn gerne nach.

Schokoladenkastenkuchen

Zubereitungszeit: 20-30 min – Backzeit: 50 min – Menge: 1 Kastenform 25 cm 

-Zutaten-

Teig:

200 g Butter (weich)
200 g Zucker
200 g Vollei
100 g Weizenmehl (Type 405)
70 g Speisestärke
30 g Backkakao
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt

75 g backfeste Schokoladendrops

Glasur:

80 g Schlagsahne (mind. 32 %)
100 g Zartbitterkuvertüre /-schokolade
 

Deko:

20 g Zartbitterkuvertüre /-schokolade

 

-Zubereitung-

Teig:

1. Heize den Ofen auf 180 °C Umluft vor.

2. Rühre die Butter mit dem Zucker, dem Salz und dem Vanilleextrakt ca. 5 min cremig, bis sich der Zucker mit der Butter gut verbunden hat.

3. Rühre nun nach und nach die Eier unter die Masse, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

4. Mische das Mehl mit dem Backpulver und dem Backkakao und der Stärke, sieb es und rühre es kurz unter den Teig.

5. Rühr nun noch kurz die Schokodrops unter.

6. Nun fettest du die Kuchenkastenform mit Fett und bemehlst sie, sodass später der Kuchen leicht aus der Form wieder kommt.

7. Nun schiebst du den Kuchen in den vorgeheizten Backofen für circa 45- 50 Minuten, bis dieser durchgebacken ist.
 
Tipp: Das kannst du am besten mit der Stäbchenmethode testen. Einfach ein Holzstäbchen in den Kuchen stecken, und wenn beim Rausziehen kein Teig mehr dran klebt, ist er gut durchgebacken.
 
8. Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, lass ihn kurz 10 min abkühlen und stürz ihn dann aus der Form und lass ihn weiter abkühlen.

Glasur:

9. Für die Glasur kochst du die Sahne einmal auf.

10. Währenddessen hackst du die Zartbitterschokolade in kleine Stückchen.

11. Gieß die Sahne dann über die kleingehackte Schokolade und verrühre alles mit einem Teigschaber und lass die Glasur leicht abkühlen.

12. Wenn dein Kastenkuchen abgekühlt ist, gieß die Glausur über den Kuchen und dekorier ihn mit etwas kleingehacker Schokolade.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Deine Rebecca

Rebeccas Patisserie Logo

Lass mir doch bitte einen Kommentar da oder berichte mir, wie dir das Rezept gefallen hat

Schreibe einen Kommentar

Herzlich Willkommen!

Profilbild rebeccaspatisserie

- Schön, dass du da bist! -

Mein Name ist Rebecca, ich bin 27 Jahre alt und backe für mein Leben gern. Auf meinem Foodblog findest du süße und herzhafte Rezepte. Rezepte, die auch mit Kindern realisierbar und alltagstauglich sind.

Mehr über mich…

Du findest mich auch hier

Suchen

Neueste Beiträge